Juan Miguel Gonzalez 2003

3.950,00 

1 in stock

Sie können diesen Artikel auch finanzieren!

Beschreibung

Diese wunderbare Gitarre wurde von Juan Miguel Gonzalez gebaut, der weithin als einer der großen Gitarrenbauer gilt, die heute leben. Juan Miguel Gonzalez wurde 1947 in Almeria geboren und wurde von seinem Vater Miguel Gonzalez Abad (1906-1989) unterrichtet, der wiederum bei den Brüdern Moya ausgebildet wurde (die enge Freunde von Antonio Torres waren und von ihm gelernt hatten). Deshalb gilt Juan Miguel Gonzalez als das letzte Vermächtnis von Antonio de Torres.
Juan Miguel’s Gitarren haben einen besonderen Charakter, den professionelle Spieler suchen und lieben. Um nur einige seiner Kunden zu nennen: Tomatito, Norberto Torres, Monolo Franco, Carlos Piñana und El Niño de la Manola.
Wie bei den Gitarren von Juan Miguel Gonzalez üblich, ist dieses Instrument aus Meisterhölzern gefertigt. Die Decke ist aus bester und feiner deutscher Fichte gefertigt, Boden und Zargen sind aus makellosem altem indischem Palisanderholz.
Diese Gitarre hat eine 650mm Mensur und einen 52mm Sattel. Das Setup ist großartig: niedrig, schnell, ohne Nebengeräusche.
Die Gitarre hat einen tollen Klang: Sie reagiert in allen Registern fantastisch, explodiert vor Kraft und hat diesen riesigen und runden Klang.
Die Gitarre ist in einem sehr guten Zustand mit geringen Spielspuren.
Ich habe diese Gitarre für Preise von $ 12000 im Netz gefunden – hier haben Sie also die Möglichkeit, dieses schöne Instrument für einen Bruchteil dieses Preises zu bekommen.
  • Auswahl erforderlich: Bevor ein neuer Vorschlag unterbreitet wird, bitte die obigen Produktmöglichkeiten auswählen.
  • Vorschlag gesendet! Ihr Vorschlag ist eingegangen und wird so schnell wie möglich bearbeitet.
  • Fehler: Beim Senden Ihres Vorschlages ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal. Wenn das Problem weiter besteht, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

einen Preisvorschlag machen

Um ein Angebot zu machen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:
Bitte warten...