Jeronimo Pena 2010 „Andres Segovia“ Re-Mayor

Nicht vorrätig
Artikelnummer: 464468894 Kategorie:

Beschreibung

Außergewöhnliche Gitarre von Jeronimo Pena – sie klingt so gut, wie sie aussieht und ist eine außergewöhnliche Gitarre durch und durch!
Jeronimo Pena’s Gitarren wurden oft mit denen von Ignacio Fleta verglichen, mit diesem eindringlichen, mysteriösen und dunklen Klang, kombiniert mit einer substanziellen Kraft.

Jeronimo Pena Fernandez‘ stark verzierte Gitarren sind vielleicht am ehesten an ihren kühnen Konstruktionsdetails und ihrem insgesamt originellen Stil zu erkennen.
Seine exzellente Ausbildung in der Schreinerei und im Möbelbau ging auch bei Pena’s Gitarren nicht verloren, man beachte nur die aufwendigen Holzarbeiten an Steg und Kopfplatte.
Er war einer der besten Gitarrenbauer Spaniens. Seine Instrumente gehören klanglich und verarbeitungstechnisch zur Oberklasse.
Er hat sich vor einigen Jahren zur Ruhe gesetzt und diese Gitarre ist eines seiner letzten Meisterwerke.

Andres Segovia spielte eine Gitarre von Jeronimo Pena und gemeinsam mit Segovia entwickelte Jeronimo Pena dieses Sondermodell „Re-Mayor“.
Ein in E gestimmtes Instrument, das besonders im Konzertsaal eine große Dynamik entwickelt.

Der Klang dieser Gitarre ist kraftvoll, satt und dunkel – so elegant und majestätisch wie ihre Erscheinungsbild. Sie besticht durch ein großes Volumen und einen sehr markanten Ton.
Der Klang ist wirklich außergewöhnlich und speziell – sehr tief und komplex mit großem Dynamikumfang und Ausgewogenheit. Er hat auch eine Festigkeit im Grundtonbereich, die für eine großartige Projektion in größeren Sälen sorgt.
Das Sustain ist fast endlos und sie beeindruckt mit einem raumfüllenden Klang.

Der Zustand ist erstaunlich und die Gitarre ist wie neu. Vor ein paar Jahren, als Pena bereits im Ruhestand war, brachte der Besitzer sie zu ihm zur Überprüfung und sie unterhielten sich darüber. Pena war sehr glücklich, sein Meisterstück in so einem tollen Zustand zu sehen.
Sie spielt sich leicht und hat eine niedrige Saitenlage. Die Mensurlänge beträgt 650 mm und die Sattelbreite 53 mm. Die Decke ist aus sehr feinem Fichtenholz, Boden und Zargen aus schönem Palisander.
Sie kommt mit dem Originalkoffer.

Diese Gitarre ist ein großartiges Beispiel für einen der bewundernswertesten Gitarrenbauer des zwanzigsten Jahrhunderts.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden