Miguel Simplicio Sobrinos de Francisco Simplicio 1963

3.950,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Extrem seltene Gitarre aus dem Simplicio Shop in Barcelona. Diese Gitarre wurde von Miguel Simplicio im Stil seines Lehrers Francisco Simplicio gebaut.

Francisco Simplicio, der einzige Schüler und Nachfolger von Enrique Garcia, war nicht nur für den schönen Klang seiner Instrumente bekannt, sondern auch für seine exquisite Verarbeitung und den Einsatz von extravaganten Verzierungen.
Im Jahre 1929 stellte er einige seiner Gitarren auf der Internationalen Ausstellung in Barcelona aus und gewann eine Goldmedaille.
Er bildete seinen Neffen Miguel Simplicio aus und der führte das Atelier weiter. Miguel baute Gitarren im Stil und in der Tradition seines Onkels und wurde selbst ein berühmter Gitarrenbauer.

Der berühmte ‚Klang‘ der Simplicio ist einzigartig unter den großen Gitarrenbauern des zwanzigsten Jahrhunderts – sie haben einen sehr altweltlichen“ Charme und die Spieler dieser Gitarren bemerken oft, wie sie beim Spielen einer Simplicio mental in eine andere Welt transportiert werden.
Der Klang dieser Simplicio ist besonders prächtig – große Tiefe bei jeder Note über das gesamte Register. Dazu begeistert sie mit großartigen Bässen und lyrischen Höhen.

Die Gitarre ist in einem guten Zustand, wurde aber im Laufe der Jahre bereits leicht restauriert.

Die Bespielbarkeit ist hervorragend. Mit einer niedrigen Saitenlage und perfekten Einstellungen. Sie hat eine 52 mm Sattelbreite und eine 650 mm Mensur.

Neben der schönen und kunstvollen Schnitzerei und Einlegearbeit sind die Materialien auffallend. Vor allem ist sie aus wunderschönem Palisander für Boden und Zargen gebaut. Die Decke ist aus schöner Alpenfichte gefertigt. Insgesamt eine sehr schöne Gitarre von diesem großen Gitarrenbaumeister.

Sie kommt mit dem schönen und originalen Gitarrenkoffer – innen mit dem Simplicio Schriftzug versehen.