Gibson L-0 1937

6.950,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Gibson L-0 von 1937 in schwarzer Originallackierung – es ist schon bemerkenswert, eine 85 Jahre alte Gibson mit kleinem Korpus in so gutem Zustand zu finden!

Während der geldknappen Zeiten der 1930er Jahre waren diese Gitarren das Arbeitspferd der Berufsmusiker.
Die Ausstattung umfasst Fichtendecke; Mahagoni Boden, Zargen und Hals; Decke und Boden Binding; original non-pinned Steg; fire-stripe pick guard leuchtend auf dem schwarzen Finish; 14 Bünde bis zum Korpus.

Es ist ziemlich schwer, mit einer alten Gibson zu argumentieren. Es sind einfach Killergitarren. Die guten Gitarren – wie diese hier – haben diesen klassischen Gibson-Sound, der sich durch Einfachheit auszeichnet. Holzig, klar und offen im Klang, kann jede Note, die man spielt, deutlich hören. Diese Gitarre ist nicht mit geschwungenen Mitten, komplizierten Obertönen oder gesüßten Höhen überladen. Es ist eine coole, geradlinige Gitarre, die das wiedergibt, was man in sie hineinsteckt, wenn auch durch einen holzigen Old-Gibson“-Filter. Es gibt gute Gründe dafür, dass diese Instrumente so beliebt und begehrt sind wie sie es sind.

Dieses Instrument ist in Anbetracht seines Alters in ziemlich gutem Zustand. Natürlich hat sie Spiel- und Gebrauchsspuren und mehrere Rissreparaturen an den Zargen. Sie hat einen Hals-Reset erhalten und spielt sich unglaublich leicht mit einer niedrigen Saitenlage, einem geraden Hals und guten Bünden.

Die Seriennummer ist schwer zu lesen, aber wir würden sagen, es ist 38 – C. Wir haben den ursprünglichen Koffer dieser Gitarre, aber er ist ziemlich kaputt. Sie können entscheiden, ob Sie sie in einem neueren Koffer haben wollen oder den alten Koffer behalten.

Diese Gibson L-0 von 1937 ist eine extrem seltene und historisch bedeutende Gitarre.