Martin 0-28 1895

4.900,00

Der Klang dieser Martin ist einfach umwerfend. Eine der besten Vintagegitarren mit kleinem Korpus die ich jemals hatte.
Da kommen die heutigen Gitarren wirklich nicht mit!!!
Out of stock

Out of stock

SKU: 48553378-1 Category:

Description

Wir bieten hier eine wahre Rarität an. Eine Martin die unglaubliche 123 Jahre alt ist. Baujahr 1895.
Die Decke aus Adirondackfichte mit ihrer komplexen Harmonik, der Extra-Portion Klarheit und einem unglaublichen Punsh wurde nur bei den ganz alten Gitarren verbaut. Der Boden und die Zargen sind aus hochwertigem Palisander.
Diese 0 – 28 klingt wirklich absolut toll. Einen unvergleichlichen Sound, den man bei heutigen Gitarren vergeblich sucht. Für alle die auf der Suche nach einem besonderen Sounderlebnis sind, ist das hier die richtige Wahl.
Wie sich jeder vorstellen kann machen sich 123 Jahre natürliche Alterung bei einer Gitarre bemerkbar. Die kleine Gitarre hat einen eindrucksvollen lieblichen Klang, der zugleich druckvoll und warm ist. Schwer zu beschreiben – es ist für mich auch das erste mal solch eine richtig antike Gitarre in den Händen zu halten.
Die Gitarre ist in einem gutem Zustand für das Alter. Sie hat sicherlich so manche Geschichte erlebt, hat aber trotz allem die ganzen Jahre erstaunlich gut überstanden. Alles was ich entdecken konnte sind zwei sehr alte und sehr gut reparierte kleine Deckenrisse. Zudem wurde die Gitarre vor sehr langer Zeit mal neu lackiert bzw. oversprayed.
Die Mechaniken wurden offensichtlich in späteren Jahren angebracht um die Gitarre besser stimmen zu können.
Im Inneren und auch außen sind einige Brandstempel, die die Echtheit des Instruments garantieren. Außerdem ist unten an der Decke ein Vermerk des Erbauers zu sehen – Oct. 8/1895 H.L.K
Dies weißt auf das Baujahr sowie den Erbauer hin. Herbert L. Keller (H.L.K.) war der Gitarrenbaumeister, der in dieser Zeit für Martin baute. Eine Seriennummer gibt es in der Gitarre nicht, da diese erst ab 1898 verwendet wurden.
Die Gitarre ist vom spielerischen Aspekt wirklich in einem grandiosen Vintagezustand. Der Hals ist gerade, die Bünde sind gut in Schuss und die Saitenlage ist super flach. Auch die Stegeinlage hat noch Platz – kein Neckreset ist zu befürchten.