Hiroshi Tamura 1968 1a

1.200,00

Out of stock

Out of stock

SKU: 447752114 Category:

Description

Diese Gitarre wurde 1969 von Hiroshi Tamura hergestellt. Er war ein japanischer Gitarrenbauer in Nagao-Yama, Kochi Japan. Er baute klassische und Flamenco-Gitarren von den 1950er bis Anfang der 1980er Jahre in erstklassischer Handarbeit. Er ist leider schon verstorben.

Hiroshi Tamura war einer der besten Gitarrenbauer in der japanischen Geschichte. Einige Experten sagen, dass er tatsächlich der beste japanische Gitarrenbauer war. Er erhielt für seine Meisterwerke viele internationale Auszeichnungen, sogar mehr als der große Masaru Kohno.

Tamura-Gitarren sind leichtgewichtig. Die Lacke sind dünn und auf ein Minimum reduziert, was sie subtiler und reaktionsfähiger macht. Sie klingen auch länger als viele andere Gitarren und haben einen warmen und süßen Klang.

Diese spezielle Gitarre wurde 1968 gebaut. In dieser Zeit waren diese Gitarren genauso teuer wie Kohnos Gitarren.

Details:

Decke: Hochwertig massive Fichte / Schellack Politur

Boden und Zargen: Massives Indisches Palisander / Schellack Politur

Hals: Spanische Zeder

Griffbrett: Ebenholz

Steg und Sattel: Knochen

Sattelbreite: 52 mm

Mensur: 664 mm

Dies ist ein sehr hochwertiges Instrument, viel besser als viele ziemlich teure Gitarren, die ich in der Vergangenheit gesehen habe und die als Meisterinstrumente angesehen werden. Sie erzeugt einen wirklich einzigartigen klassischen Klang mit klaren, süßen Höhen und vibrierenden Bässen. Alles gut ausbalanciert und in sehr guter Lautstärke. Sie werden es schwer haben, diese Gitarre zurück in den Koffer zu legen.

Sie ist sehr gut eingestellt, mit einer niedrigen Saitenlage.

Die Gitarre wurde viel gespielt. Sie hat einige Spielspuren, wie es normal für ein vielgespieltes und geliebtes Instrument ist. Es gibt auch ein par reparierte und stabile Risse.

This guitar was made in 1969 by Hiroshi Tamura. He was a Japanese luthier living in Nagao-Yama, Kochi Japan. He produced Classical and Flamenco guitars from the 1950s to the early 1980s. He already passed away.

Hiroshi Tamura was one of the best luthiers in Japanese history. Some experts say that he was actually the best Japanese luthier, who collected many international awards for his works, even more than the great Masaru Kohno.

Tamura guitars characteristicly are made lightweight. Finishes are thin and kept to a minimum which make them more subtile and responsive. They also tend to resonate longer and have a warm and sweet sound.

This particular guitar was built in 1968. In this time these guitars were priced the same as Kohno’s guitars.

Details:

Top: High Grade Solid Spruce Top / French Polish

Back and Sides: Solid Indian Rosewood /French Polish

Neck: Spanish Cedar

Fingerboard: Ebony

Nut and Saddle: Bone

Nut Width: 52 mm

Scale: 664 mm

This is a very high grade instrument, way better that many quite expensive guitars that you might have encountered in the past and considered as great.

It produces truly sweet classical sound, with clear sweet trebles and vibrating bass notes. All well balanced, and at very decent volume. You will have a hard time to put it down.

It is set up very well, with a low action.

The guitar has been played a lot. It has playwear and some repaired cracks.