José Ramirez 1a 10-string 1982

5.150,00

Out of stock

Out of stock

SKU: 86864175-1 Category:

Description

Diese Gitarre wurde im berühmten Jose Ramirez III Workshop gebaut, der seit über einem halben Jahrhundert Instrumente produziert, die von unzähligen Profis von Sting nach Segovia, Chet Atkins bis Sabicas und Lee Ritenour bis Christopher Parkening gespielt wurden.
Die 10-saitige Gitarre, die im Laufe der Jahre von vielen großartigen Spielern wie Narciso Yepes, Vincenzo Macaluso und Goran Sollscher gespielt wurde, hat sich als vielseitiges Instrument für das Repertoire erwiesen, das nicht ganz in den Bereich der normalen sechs Saiten Gitarre passt.

Barocke Lautenmusik, Stücke von Bach und Weiss,  verlangen von den Spielern, Bassnoten eine Oktave nach oben oder unten zu transponieren, an Stellen, die den vom Komponisten beabsichtigten ursprünglichen musikalischen Fluss unterbrechen.
Die 10-saitige Gitarre löst viele dieser Unannehmlichkeiten und ermöglicht auch die Bearbeitung größerer Stücke, die ursprünglich für den Klavier- und Orchesterbesatz geschrieben wurden.

Der Klang dieser Gitarre hat die essentielle warme, geheimnisvolle und stimmungsvolle Qualität, die Ramirez in den großen Aufnahmen von Segovia und Parkening aus dieser Zeit berühmt gemacht hat.

Der Zustand ist ausgezeichnet – die Gitarre hat nur geringste Spielspuren. Es ist ein ausgezeichnetes Instrument für einen Sammler oder Konzertspieler. Auch die Saitenlage und die sonstigen Einstellungen sind perfekt.

Die Gitarre kommt im original Koffer.

—————————————————
This guitar was built in the famous Jose Ramirez III workshop, which for over half a century has produced instruments performed on by countless professionals from Sting to Segovia, Chet Atkins to Sabicas and Lee Ritenour to Christopher Parkening.
Popularized over the years by host of great players including Narciso Yepes, Vincenzo Macaluso and Goran Sollscher, the 10-stringed guitar has proven to be a versatile instrument for particularly for performing repertoire that does not quite “fit” on the range of a normal six-string guitar.
Baroque lute music – most populary Bach and Weiss – requires most 6 string players to transpose bass notes up or down an octave in places that break the original musical flow intended by the composer. The 10-string guitar resolves many such inconveniences, and also makes it possible to perform arrangements of larger pieces originally written for the piano and orchestral settings.

The tone of this guitar has that essential warm, mysterious and moody quality that made Ramirez famous in the great recordings made by Segovia and Parkening from this time.

The condition is excellent for its age – it has only the slightest amount of playing wear. An excellent example of a fine Ramirez for either collector or concert player. It is perfectly set up and comes with the original case.

 

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “José Ramirez 1a 10-string 1982”

Your email address will not be published. Required fields are marked *