Horst Dietrich Wiener Kontragitarre (Schrammelgitarre)

1.850,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Wunderschöne Kontragitarre (Schrammelgitarre) im Stil einer Wiener Stauffer-Gitarre – von Horst Dietrich.

Diese Art von Gitarren wurden in der Mitte des 19ten Jahrhunderts in Wien erfunden und fanden sehr schnell große Beliebtheit.
Berühmte Gitarrenbauer wie Johan Georg Stauffer, Johann Gottfried Scherzer und Franz Angerer stellten solche Instrumente her.
Die Kontragitarre eignet sich also optimal zur Begleitung im Bereich der Volksmusik und bei der Schrammelmusik. Sie wird aber heutzutage auch in der Modernen Musik sowie im Jazz eingesetzt.

Diese wunderschöne Gitarre wurde ganz im Stil einer der berühmten Wiener Gitarren von Horst Dietrich gebaut.

Die Familie Dietrich ist eine traditionsreiche Gitarrenbauerfamilie. Vor rund 110 Jahren wurde der Betrieb durch Paul Dietrich gegründet.
Die Nachfolger waren Horst Dietrich, Frank Peter Dietrich und heute wird der Betrieb von Markus Dietrich geführt.

Dietrich Gitarren stehen für Qualität und Tradition.

Sie hat unverkennbar die Stauffer Kopfplattenkonstruktion und ist auch sonst komplett im traditionellen Wiener Stil gebaut.
Zeitlich ist die Gitarre ungefähr um 1960 einzuordnen. 
Sie hat 15 Saiten und einen verstellbaren Hals.

Der Klang ist sehr schön, meisterhaft und konzertfähig. Sie hat einen Klang mit viel Klarheit, aber gleichzeitig auch eine unglaubliche klangliche Flexibilität. Dabei sorgt sie für den Zauber, den nur eine alte, meisterhaft gebaute romantische Gitarre erzeugen kann.
Die Gitarre hat eine gute Ansprache und kann überraschend laut sein. Gleichzeitig bewahrt sie in allen Registern ein breites Spektrum an schönen Klangfarben.

Der Zustand ist für das Alter sehr gut. Leichte Restaurationen wurden vorgenommen um die Gitarre in einen spielbaren und rundum stabilen Zustand zu versetzen.