Max Klein 1962 „Vienna Model“

1.500,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Außergewöhnliche und herausragend klingende Gitarre im Wiener Stil von Max Klein – diese 1962 gebaute Gitarre ist ein kraftvoll klingendes Beispiel einer feinen handgebauten Gitarre!

Max Klein wurde um die Jahrhundertwende in Markneukirchen geboren. Wie viele andere Gitarrenbauer absolvierte er dort seine Ausbildung zum Gitarrenbaumeister.
Später zog er nach Koblenz, wo er seine Werkstatt gründete und bis zu seinem Tod Gitarren baute.

Die Gitarren von Max Klein sind heute berühmt, denn immer mehr Menschen erkennen, dass seine Instrumente unschlagbar gut sind – vor allem, wenn man ihren relativ niedrigen Preis bedenkt.
Wie Hermann Hauser I baute Max Klein die Wiener Modelle in Perfektion!

Die Gitarre hat eine Decke aus deutscher Fichte, Boden und Zargen aus Ahorn und ein Griffbrett aus Palisander. Die Mensur beträgt 635 mm und die Sattelbreite beträgt 50 mm. Die originale Schellackpolitur ist in gutem Zustand mit geringen Gebrauchsspuren. Außer einem professionell reparierten Riss auf der Decke ist die Gitarre sehr gut erhalten. Sie ist zudem mit einem verstellbaren Hals ausgestattet.
Sie wird mit ihrem Originalkoffer geliefert.

Der Klang ist laut, kraftvoll und mit einer großen Dynamik – sie hat einen großen und tiefen Korpus und dies erzeugt einen erhabenen, fast majestätischen Klang.
Der Klang ist schön, meisterhaft mit Konzertqualität. Sie hat viel Klarheit, aber gleichzeitig eine unglaubliche klangliche Flexibilität. Sie bietet die Magie, die nur eine alte, meisterhaft gebaute Gitarre erzeugen kann.
Die Gitarre bietet eine breite Palette von schönen Klangfarben in allen Registern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden