Manuel de la Chica 1968

5.750,00  4.900,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Diese wunderbare Gitarre stammt von Maestro Manuel de la Chica, der als der bedeutendste Gitarrenbauer Granadas gilt. Der Stil und die Klangqualität seiner Gitarren wurden oft mit den Gitarren von Maestro Marcelo Barbero verglichen, da sie gemeinsam an einigen Gitarren arbeiteten, die Santos Hernández bei seinem Tod unvollendet zurückließ.

Seine Gitarren werden von Sammlern, Gitarrenbauern und Gitarristen auf der ganzen Welt anerkannt und gelobt.

Die Hölzer dieser Gitarre sind außergewöhnlich gut. Die deutsche Fichtendecke hat eine gerade und gleichmäßige Maserung. Der Boden und die Zargen aus Mahagoni sind von höchstmöglicher Qualität, sowohl bezüglich ihrer Schönheit als auch ihrer Klangeigenschaften.

Der Klang, der aus diesem Instrument hervorgeht, ist absolut hörenswert: kräftige und tiefe Bässe, die Obertöne, die es erzeugt, sind wirklich magisch. Es hat diese besondere Klangfarbe, die so charakteristisch ist und sie als Meistergitarre auszeichnet. Sie erzeugt eine ganz besondere Art von Klang, welche die Handschrift von Manuel de la Chica trägt.

Die Gitarre ist bequem für beide Hände und mit einer niedrigen Saitenlage eingestellt. Sie hat einen geraden Hals und gute Bünde. Auch der Zustand ist sehr schön, mit nur den typischen Spiel und Gebrauchsspuren, die die Zeit mit sich bringt. 

Sie kommt mit dem Originalkoffer.