Manuel de la Chica 1957

8.750,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Diese wunderbare Gitarre stammt von Maestro Manuel de la Chica, der als der wichtigste Gitarrenbauer Granadas gilt. Der Stil und die Klangqualität seiner Gitarren wurde oft mit den Gitarren von Maestro Marcelo Barbero verglichen, da sie zusammen an einigen Gitarren gearbeitet haben, die Santos Hernández nach seinem Tod unvollendet ließ.

Seine Gitarren werden von Sammlern, Gitarrenbauern und Gitarristen auf der ganzen Welt anerkannt und gelobt. Seine Gitarren wurden von Andrés Segovia, Celedonio Romero, Luis Sanchez, Manuel Cano, Sebastian Maroto gespielt, um nur einige zu nennen. Er gewann auch eine Reihe von Schülern, darunter Antonio Lopez, Francisco Manuel Diaz und Pedro Maldonado.

Seine Gitarren sind selten, da sein Output klein war. Er hat sicherlich nicht mehr als 15 Gitarren pro Jahr gebaut. Die Nachfrage nach seiner Arbeit war immer größer als das Angebot und er zog sich 1973 aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes zurück.

Die Hölzer dieser Gitarre sind außerordentlich gut. Manuel de la Chica hatte die Möglichkeit, altes kubanisches Mahagoni aus einem Kircheninventar des 16. Jahrhunderts zu erwerben. Dies ermöglichte ihm, viele seiner Gitarren mit Mahagoni höchster Qualität zu bauen. Die Decke aus deutscher Fichte hat eine gerade und gleichmäßige Maserung und ist ebenfalls von höchstmöglicher Qualität.

655 mm Mensurlänge und 52 mm Sattelbreite.

Es ist eine angenehm leichte Gitarre, fein gebaut mit einer schön gefärbten Rosette, einem geradlinigen Design und einer glatten und fließenden Kopfplattenform.
Diese Gitarre hat einen wunderbaren Klang, die Bespielbarkeit ist unglaublich komfortabel und die Gitarre spricht auf den feinsten Anschlag an.
Sie hat eine lyrische, singende Qualität im Klang und die Bässe sind dick und sehr präsent. Sie kann sehr laut werden mit einer durchdringenden Klangfülle und trotzdem behält sie immer einen charmanten Ton.
Es ist ein wirklich anmutiges Instrument mit einem faszinierenden Klang.

Die Gitarre ist bequem für beide Hände eingestellt und hat eine niedrige Saitenlage. Sie hat einen geraden Hals und gut erhaltene Bünde.
Der Zustand ist ebenfalls sehr schön, lediglich die Mittelfuge wurde neu geklebt, einige kleinere Risse repariert und die Schellackpolitur professionell aufgefrischt.

Sie kommt mit dem Originalkoffer.