Manuel Contreras 1a 1966

3.950,00 

Nicht vorrätig

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 1424454336 Kategorie:

Beschreibung

Manuel Contreras, 1926 in Madrid geboren, trat 1959 als Meister Gitarrenbauer in die Ramirez Werkstatt ein. Es war Contreras, der die erste José Ramirez-Gitarre bauten, die Andrés Segovia 1960 kaufte. Nach drei Jahren mit Ramirez eröffnete Manuel seine eigene Gitarrenwerkstatt im Zentrum von Madrid. Er erwarb sich bald den Ruf einer der besten und innovativsten Gitarrenbauer Spaniens.
Seine Leistung in diesem Sinne war der Entwurf des Modells „Double Top“, das Contreras 1974 nach einer Reihe von Experimenten präsentierte, um Ton, Volumen und Projektion des Instruments zu verbessern. Die große Akzeptanz dieses Modells fand sofort in der professionellen Gitarrenwelt statt.
Mitte der 1980er Jahre entwickelte Contreras das „Sounding Back Support“, ein Design, das er in einigen Jahren Seite an Seite mit seinem Sohn Manuel Contreras II entwickelte, bis sie diese Konstruktion endgültig in ihre Oberklasse-Gitarren integrierten. Es wurde gründlich entwickelt, um die Klangreaktion der Gitarre in großen Sälen, Kammerensembles und Auftritten mit Orchester zu verbessern.
Dies ist eine fantastische Wirbelkopf-Flamencogitarre von Manuel Contreras. Contreras hat einige großartige Flamencogitarren gebaut, und diese hier ist keine Ausnahme.
Diese Gitarre ist sehr leicht und lebendig und macht viel Spaß beim Spielen, und der Sound ist pur Flamenco. Sie ist fokussiert und knackig mit sofortiger Reaktion, dabei ist sie sehr ausdrucksstark.
Die Saitenlage und das Setup sind komfortabel und erlaubt das schnelle Spiel, perfekt für den Flamenco. Wie bei Contreras üblich, ist die Qualität der Materialien erstklassig. Der Zustand ist für ihr Alter ausgezeichnet – nur zwei sehr professionell durchgeführte Reparaturen und leichte Gebrauchsspuren.
Eine großartige Konzert-Vintage-Flamenco Gitarre zu einem sehr erschwinglichen Preis, die mit dem großartig aussehenden Originalkoffer geliefert wird.
Deutsche Fichtendecke
Zypresse Boden und Zargen
655 mm Mensur Länge
53 mm Sattelstärke
Saitenlage am 12. Bund E6 3 mm und E1 2,7 mm
Höhe am Steg 7,1 mm
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden