Juan Montero 1966 „negra“

2.850,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Eine spektakuläre Gitarre….. Juan Montero Aguilera 1966 – fast die gleiche Gitarre wurde vom jungen Paco de Lucia damals in den 60er Jahren gespielt!

Juan Montero Aguilera ist einer der wenigen berühmten spanischen Gitarrenbauer, dessen Gitarren von vielen professionellen Gitarristen gespielt werden:

Zu den vielen professionellen Gitarristen und Künstlern, die in seinem Kundenverzeichnis auftauchen, gehören Juan Serrano (der seine Gitarren seit 1990 auf fast allen seinen Aufnahmen verwendet hat), Paco de Lucia, Paco Cepero, Vicente Amigo, Paco de Gastor, Eloy de Diego, José Luis Postigo, Manolo Dominguez, Pepe Morales, Juan Muñez El Tomate, Rafael Riqueni, Antonio de Patrocinio, Antonio Romero Pantoja, Hermanos Flores, Carlos Piñana de Cartagena, Adolfo Rábanos de Logroño, Alberto Lucena de Cordoba, Paco del Gastor de Morón, José Antonio Rodríguez, Luis Calderito, Manuel Silveria, Pepe Corraliza und Enrique de Melchor.

Seine Flamenco- und Konzertgitarren haben nicht nur die Verarbeitung und Schönheit, die man von einem hochwertigen handgefertigten Instrument erwartet, sondern auch eine Fülle, Tiefe und Ausgewogenheit des Klangs.

Diese feine Gitarre hat eine lyrische, singende Qualität und kann gleichzeitig beißen, wenn man sie dazu treibt. Sie ist sehr leicht und hat ein beeindruckendes Volumen.
Ein schöner „hölzerner“ Ton mit einem herrlichen Old-World-Vintage-Touch, der auch dann noch klar und druckvoll ist, wenn die Gitarre beim Spiel bis an die äußersten Grenzen getrieben wird – ob in Picado-, Tremolo- oder Rasguedo-Technik – diese Gitarre hält stand und liefert eine zuverlässige und beständige Tonqualität.

Diese Gitarre hat eine Fichtendecke und Palisanderboden und -zargen. Die Mensur beträgt 655 mm und die Sattelbreite 52 mm. Sie wurde professionell restauriert und der Schellack sehr fein aufgefrischt.

Ein passender Gitarrenkoffer ist im Lieferumfang enthalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden