Juan Conejo Cebrián 1996 Flamencogitarre

1.850,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Juan Conejo Cebrián 1996 Flamencogitarre – gut klingende handgemachte Flamencogitarre zum erschwinglichen Preis!

Juan Conejo Cebrián war ein Gitarrenbauer aus Malaga, der mittlerweile verstorben ist.
Er war einer der bedeutendsten Gitarrenbauer Málagas des letzten Jahrhunderts.
Er setzte nicht nur die Tradition des Gitarrenbaus fort, sondern war auch sehr experimentierfreudig.
Das Ergebnis seiner Neugierde war zum Beispiel eine Gitarrenlaute aus dem Jahr 1983, die jetzt im Museo Interactivo de la Música Málaga (MIMMA) ausgestellt ist. Er beschrieb sich selbst als jemand der immer auf der Suche nach etwas Neuem, etwas anderem ist.

Diese feine Gitarre von Juan Conejo Cebrián aus 1996 ist eine im traditionellen andalusischen Stil gebaute Flamencogitarre.
Sie hat eine Zederndecke und Boden/Zargen aus Zypresse. Die Mensur beträgt 657 mm und die Sattelbreite 52 mm.

Diese Gitarre hat das gewisse Etwas, das Gitarristen lieben … einen herrlich tiefen und dunklen Klang.
Sie klingt sehr spanisch mit einer mystischen und warmen Nuance. Sie hat eine sofortige Ansprache mit einer honigartigen, tiefen, holzigen Textur. Die Gitarre istleicht, typisch für die guten andalusischen Flamencogitarren. Sie hat einen kraftvollen und gut ausgeglichenen Klang.

Die Gitarre ist in einem guten Zustand. An der Zarge gibt es 2 kleinere Reparaturen und der Schellack wurde aufgefrischt.