Jose Ramirez 1a Flamenco „negra“ 1990

4.500,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Sehr seltene und wunderschön klingende Gitarre … Jose Ramirez 1a Flamenca Negra 1990. Flamencogitarren mit Palisanderboden und -zargen aus dem Hause Ramirez sind sehr selten – und diese Gitarre klingt genial und spielt sich traumhaft!

Die Familie Ramirez ist die berühmteste Dynastie in der Gitarrenwelt. Die Geschichte begann um 1870, als José Ramirez I. seine Ausbildung bei Francisco González beendete und seine eigene Werkstatt eröffnete. José Ramirez III unter dem diese Gitarre gebaut wurde, setzte den Gitarrenbau nach dem Vorbild seines Vaters fort.
Viele der größten Gitarristen, sowohl in der Klassik als auch im Flamenco, haben Ramírez-Instrumente gespielt.

Diese Gitarre hat eine Fichtendecke und Boden und Zargen aus Palisander. Die Mensur ist 655 mm lang und die Sattelbreite 52 mm.
Die Stimmwirbel sind Finetuning-Wirbel von Pegheds – sie funktionieren hervorragend und die Gitarre lässt sich leicht stimmen.

Der Klang ist ein echter Knaller … ein typischer Flamenco-Sound, wie man ihn nur bei den besten spanischen Gitarren findet. Sie hat eine robuste, cremige Klangqualität und eine schöne, schnelle, federnde Ansprache, eine Eigenschaft, die man nur bei den besten spanischen Instrumenten findet.
Sie hat diese tiefen Bässe und einen runden und klaren Ton. Ein reicher Klang mit den schönsten Timbres.

Die Gitarre ist in einem sehr guten Zustand mit nur geringen Spiel- und Gebrauchsspuren und einigen Kratzern an der unteren Zarge. Die Gitarre wurde von unserem Gitarrenbauer überprüft und ist sofort einsatzbereit.

Sie kommt mit dem originalen Koffer.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden