Beschreibung

Eine großartig klingende Flamencogitarre, die 1933 in der Werkstatt von José Ramirez II gebaut wurde. Sie hat den echten alten Ramirez-Sound…. eine großartige Gitarre und ein Stück Geschichte!

Die Ramirez-Familie ist die berühmteste Dynastie der Gitarrenwelt. Die Saga begann um 1870, als José Ramirez I. seine Ausbildung bei Francisco González beendete und eine eigene Werkstatt gründete. José Ramirez II (1885-1957), der diese Gitarre baute, hat den Gitarrenbau so fortgesetzt, wie es sein Vater tat.
Viele der größten Gitarristen, sowohl im klassischen als auch im Flamenco-Bereich, haben Ramírez-Instrumente gespielt.

Diese Gitarre hat eine Fichtendecke und Zypressenboden und -zargen. Die Mensur beträgt 650 mm und die Sattelbreite 51 mm.
Sie befindet sich im Originalzustand und wurde vor einigen Jahren restauriert. Einige Risse wurden geklebt und die Gitarre wurde neu eingestellt.

Wir haben noch nicht viele dieser alten Gitarren gesehen, die eine solch flachen Saitenlage und einen wundervoll geraden Hals haben und sich damit fantastisch bespielen lassen. Die Saitenlage am 12. Bund ist E6 3,2 mm und E1 2,8 mm – die Stegeinlage hat noch viel Platz für zukünftige Anpassungen.

Der Sound ist ein echter Höhepunkt …. ein echter Vintage-Sound, den man nur bei den besten alten Gitarren finden kann, die von einem erfahrenen Meister gebaut wurden.
Sie hat diese tiefen Bässe und einen runden, schönen Vintage-Ton. Ein satter Klang mit den schönsten Klangfarben.

Ein passender Koffer ist im Lieferumfang enthalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden