Johann Gottlieb Knößing Modell ~1925

4.150,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Dieses Einzelstück ist eine Meistergitarre nach dem Vorbild der berühmten Gitarre von Johann Gottlieb Knößing 1807 (aus dem Gitarrenmuseum von Markneukirchen).

Ricard Jacob Weißgerber war der erste, der diese wunderschöne Gitarre von Knößing als Vorlage für seinen Nachbau nahm. Es folgten ihm weitere Gitarrenbauer der damaligen Zeit und auch bis heute ist die Knößing Gitarre eine der beliebtesten romantischen Gitarren und wurde von vielen Gitarrenbauern nachgebaut.
Die Konstruktion ist genial … die Gitarre besticht vor allem durch den eigenständigen Ansatz bei der Form des Wirbelkastens und hat wunderschöne Einlagen und Formen.

Diese Gitarre kann dem Meistergitarrenbauer Johann Christian Friedrich Kessler aus Markneukirchen zugeschrieben werden, da er laut den Museumsakten die originale Knößing Gitarre 1925 ausgeliehen hatte.
Ein ausführliches Gutachten zur Gitarre vom Experten Christof Hanusch kommt zusammen mit der Gitarre.

Zu den Maßen und Materialien der Gitarre wird auf die beigefügten Auszüge des Gutachtens verwiesen.

Der Klang ist kräftig und süß zugleich – sie hat einen tiefen Korpus und das erzeugt einen erhabenen, fast majestätischen Klang. Kombiniert mit der Form des Korpus wird der Klang sehr fein projiziert und hat eine sehr süße und weiche Note.
Insgesamt ist der Klang ist wunderschön, meisterhaft mit Konzertqualität – die Gitarre war sicherlich ein Instrument für den professionellen Gebrauch.
Die Klarheit der Töne verbindet sich mit einer außergewöhnlichen klanglichen Flexibilität. Die Gitarre bietet dadurch die Magie, die nur eine alte, meisterhaft gebaute Gitarre erzeugen kann. Sie hat eine breite Palette von schönen Klangfarben in allen Registern.

Kleinere Reparaturen wurden an der Gitarre über die Jahre durchgeführt. Insgesamt ist sie für das Alter in einem hervorragenden Zustand. Sie lässt sich gut bespielen, mit einer angenehmen Saitenlage und hat einen geraden Hals.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden