Beschreibung

Diese Flamencogitarre wurde von dem jungen Gitarrenbauer Jerónimo Pérez de Algodonales in Cadiz im Jahr 2012 gebaut. Dieser Handwerker hat es geschafft, in so kurzer Zeit aufgrund seiner eigenen Verdienste und seiner wunderbaren Instrumente als einer der vielversprechendsten Gitarrenbauer anerkannt zu werden.
In ihnen verbindet er eine sorgfältige und engagierte Konstruktion mit dem besten Klang und einer eigenen Persönlichkeit. Damit gelang es ihm, dass Gitarristen wie Antonio Rey, Paco Cepero, Diego del Morao, Miguel Salado, Bolita, Jesús Guerrero, Antonio Moya… usw. in seine Werkstatt kamen und nach einem dieser Instrumente suchten.
Unglaubliche Schönheit und Qualität kann man in den Hölzern dieser Gitarre bewundern. Die Fichtendecke hat eine gerade  Maserung über die gesamte Oberfläche. Der Boden und die Zargen sind aus schönem Zypressenholz gefertigt, mit einer außergewöhnlichen Qualität und Schönheit.
Der Klang dieser Gitarre ist einfach spektakulär, wegen des Volumens im Besonderen und der Qualität im Allgemeinen: Die Bässe sind kraftvoll und tief, mit einem unglaublich flamencoartigen Klang. Die Höhen sind gut definiert, mit einem erstaunlichen Klangspektrum.
Die Gitarre spielt sich mit einer unglaublichen Leichtigkeit und ist optimal eingestellt. Der Zustand ist sehr gut, die Gitarre hat nur geringe Gebrauchsspuren. Die Sattelbreite ist 52 mm und die Mensur 670 mm.
Zu dieser Gitarre gibt es den originalen und hochwertigen Koffer.