Hermanos Conde „Faustino Conde“ 1a Flamenca Negra 1981

9.850,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Faustino Conde „Flamenca Negra“ 1981 – der Vorbesitzer dieser Gitarre war der berühmte José Fermín Fernández. Genau so eine Faustino Conde wurde auch von Paco de Lucia gespielt!

Conde Hermanos sind nicht einfach nur Gitarrenbauer wie andere, nein, sie haben wohl Flamenco-Geschichte geschrieben wie niemand sonst. Die drei Brüder Faustino, Julio und Mariano begannen damit, Gitarren für Domingo Esteso zu bauen. Er war der große Meister, Kopf und Ausbilder in ihren Anfangsjahren.

Nach dem Tod von Esteso begannen die drei Brüder nach und nach, Instrumente in ihrem eigenen Stil zu bauen. Zunächst unter dem Namen Sobrinos de Domingo Esteso, aber Anfang der 60er Jahre war es nicht einfach, mit dem Verkauf von Flamencogitarren seinen Lebensunterhalt zu verdienen.
Als der junge Paco de Lucia schließlich Ende der 60er Anfang der 70er Jahre auf Conde aufmerksam wurde – er hatte zuvor Ramirez gespielt – hatten sie einen eigenen Gitarrentyp geschaffen, mit unglaublich starken Bässen und singenden Höhen – einfach geniale Flamencogitarren.

Paco sah man von da an fast ausschließlich mit Conde, was natürlich aufgrund der Popularität von Paco seine Nachahmer fand.In den alten TV-Aufnahmen der 70er Jahre gibt es fast keinen Gitarristen, der nicht Conde gespielt hat.

Faustino Conde, der als Verantwortlicher für die alten Condes gilt, hat Flamenco-Geschichte geschrieben.
Diese Legende der Condes hat sich bis heute gehalten.

Diese Gitarre wurde mit den besten Materialien, der feinsten Handwerkskunst (vom Meister Faustino Conde selbst) und den schönsten Eigenschaften gebaut – es ist eine Gitarre, die ziemlich genau der von Paco de Lucia entspricht.
José Fermín Fernández hat diese Gitarre besessen und sie für seine Konzerte und Aufnahmen verwendet (siehe Video).

Die Decke ist aus feinem Fichtenholz gefertigt. Boden und Zargen sind aus bestem indischen Palisander.

Die Gitarre bietet einen absolut furiosen Klang. So wie man ihn von den Aufnahmen der Meister kennt. Sie lässt keine Wünsche offen. Absolut kraftvoll und dynamisch im Klang, ist sie ein Genuss für den Spieler und Zuhörer zugleich.

Sie ist gut eingestellt und vermittelt das Gefühl, dass sie von selbst spielt. Perfekte Saitenlage, gerader Hals. Boden und Zargen sind aus bestem indischen Palisander gefertigt.

Die Gitarre bietet einen absolut furiosen Klang. So wie man ihn von den Aufnahmen der Meister kennt. Sie lässt keine Wünsche offen. Absolut kraftvoll und dynamisch im Klang, ist sie ein Genuss für den Spieler und Zuhörer zugleich.

Sie ist gut eingestellt und vermittelt das Gefühl, dass die Gitarre von selbst spielt. Perfekte Saitenlage, gerader Hals. Die Mensur ist 650 mm und die Sattelbreite 52 mm. Außerdem kommt die Gitarre mit dem originalen Koffer.

Der Zustand ist sehr gut. Außer den normalen Spiel- und Gebrauchsspuren hat die Gitarre nur eine sehr kleine Reparatur auf dem Boden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden