Frühromantische Meistergitarre – Frankreich ~1810

3.450,00 

1 vorrätig

Beschreibung

Frühromantische Gitarre im Stil von Lacote von ~ 1810 – eine wunderschön gearbeitete und sehr gut klingende Gitarre.

Diese Gitarre wurde um 1810 aus sehr guten Materialien und mit hochprofessioneller Handwerkskunst gebaut. Wir können nirgendwo einen Herstellerstempel finden, aber der Baustil macht sie eindeutig zu einer französischen Gitarre der Frühromantik.
Sie wurde von Masud Razei Yasdi besessen und gespielt, der Professor für historische Instrumente am Conservatorio de Tomás de Torrejón y Velasco ist. Im Jahr 2015 wurde diese Gitarre ebenfalls von einem Geigenbauer vermessen und analysiert und hat so für einen Gitarrennachbau im gleichen Stil gedient.

Die Gitarre klingt fantastisch und kann mit den besten Instrumenten von Lacote locker mithalten.
Ein sehr charmanter Klang, perfekt, um dem authentischen Klang der Musik von Komponisten wie Sor, Giuliani, Aguado, Legnani, Diabelli, Carulli, Coste und Legnani näher zu kommen, um nur einige zu nennen!
Eine Traumgitarre, die die schönsten Klangfarben hervorbringt. Sie hat auch das Volumen und die Kraft, die man von einer solchen Gitarre erwarten würde.

Der Zustand ist für das Alter sehr gut. Sie ist im Laufe der Jahre restauriert worden.

Die Gitarre spielt sich leicht, mit einem geraden Hals und einer angenehm niedrigen Saitenlage.
Die Sattelbreite beträgt 44 mm und die Mensur 646 mm.