Francois Roudhloff ~1830

Nicht vorrätig
Artikelnummer: 478645568 Kategorie:

Beschreibung

Francois Roudhloff (1781-1849), war ein berühmter Gitarrenbauer, bekannt für seine eleganten und gut klingenden Gitarren.
Er lernte bei dem berühmten Francois Breton und baute dann seine Gitarren in seiner eigenen Werkstatt in Mirecourt.
Der Stil seiner Arbeit ist elegant und delikat, beeinflusst durch die Arbeit von François Breton und durch das, was er bei den Gitarren anderer Gitarrenbauer seiner Zeit beobachtete.

Das Innere dieser feinen Gitarre ist in jedem Detail präzise, und einige Merkmale, wie der auf ein Minimum reduzierte Endblock, sind charakteristisch für diesen Gitarrenbauer.
Diese Gitarre ist im Inneren 2 mal mit „F. Roudhloff“ gestempelt. Ein weiterer Stempel zeigt „F. Roudhloff – Mauchand“ (der Familienname seiner Frau, was darauf hindeutet, dass die Familie seiner Frau in irgendeiner Weise finanziell an dem ganzen Unternehmen beteiligt war).
Ein weiterer Stempel „Bonnel a Rouen“. Bonnel war ein Händler von hochwertigen Instrumenten der damaligen Zeit, der auch Instrumente für René Lacote verkaufte.

Diese schöne Gitarre (gebaut um 1830) wurde professionell restauriert und ist in perfektem Zustand, bereit für den professionellen Einsatz.
Sie hat eine Decke aus Fichte und Boden und Zargen aus Ahorn. Die Mensur ist 650 mm lang und die Sattelbreite beträgt 48 mm.

Klanglich beeindruckt diese Roudhloff mit einem samtig dunklen, aber sehr kräftigen Ton von ungewöhnlicher Substanz. Sie hat auch einen sehr charmanten Klang, perfekt, um dem authentischen Klang der Musik von Komponisten wie Sor, Giuliani, Aguado, Legnani, Diabelli, Carulli, Coste und Legnani, um nur einige zu nennen, näher zu kommen!
Eine Traumgitarre, die die schönsten Klangfarben hervorbringt. Sie hat auch das Volumen und die Kraft, die man von einer solchen Gitarre erwarten würde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden