Benito Ferrer 1915

4.250,00 

Nicht vorrätig

Nicht vorrätig

Category:

Beschreibung

Eine wahrhaft historisch wertvolle Gitarre vom großen Benito Ferrer mit einem unglaublichen Sound!
Benito Ferrer (1845-1925) gilt als Vater und Begründer der berühmten Granada-Schule des Gitarrenbaus, die heute von Manuel de la Chica, Antonio Marin Montero und vielen anderen vertreten wird.
Im klassischen Torres Stil erbaut, sind Ferrers Gitarren auf dem Markt, laut Luthier Richard Bruné, teilweise mit authentischen Torres Etiketten erschienen. Das ist ein deutlicher Beweis für die Klangqualität von Ferrers Instrumenten, die auf sehr traditionelle Weise hergestellt wurden.
Eine Ferrer-Gitarre wurde dem jungen Andres Segovia gegeben die er viele Jahre spielte. Es war auch eine Ferrer-Gitarre Von 1906, die von Manuel De Falla verwendet wurde, während er seine schöne Homenaje komponierte.
Diese Gitarre ist ein für das Alter erstaunlich gut erhaltenes Instrument. Sie hat noch den originalen Schellack und ist auch sonst relativ original belassen worden. Einige Risse wurden stabil und professionell repariert.
Man sieht der Gitarre schon den unglaublichen Klang am äußeren an.
Die Hölzer sind natürlich nach den über 100 Jahren wunderbar ausgereift und produzieren einen unglaublich schönen Vintage Sound. Die Gitarre reagiert sofort und hat ein unglaubliches Schwingungsverhalten der den Ton angenehm brummen lässt. Sie hat schönste Klangfarben und ist durch und durch etwas besonderes.
Ganz und gar ist die Gitarre mit dem besten vergleichbar was man von Torres kennt
Dieser 1915 Ferrer hat eine Mensur von 648 mm und eine Sattelbreite von 50 mm. Sie hat eine Fichtendecke und Zypressen Boden und Zargen.
Sie ist wunderbar eingestellt und spielt sich sehr leicht mit einem geraden Hals und einer niedrigen Saitenlage.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden