A. Klein ~1920

1.850,00 

1 vorrätig

Beschreibung

A. Klein ~1920 – sehr interessante Gitarre – extrem extravagant für die damalige Zeit!

Wir haben hier eine sehr schöne handgefertigte Gitarre von A. Klein aus der Zeit um 1920. Leider haben wir keine weiteren Informationen über diesen Gitarrenbauer finden können – für Hinweise und weitere Informationen wären wir daher dankbar.
Wir denken, dass sie in der Gegend von Markneukirchen gebaut wurde und A. Klein möglicherweise der Vater und Lehrer von Max Klein war.

Diese Gitarre ist sehr interessant, extravagant und von hoher Qualität! Sie hat feine Materialien … atemberaubender Vogelaugenahorn Boden und Zargen und eine Fichtendecke von höchstmöglicher Qualität. Sie ist im traditionellen deutschen/Wiener Stil gebaut, hat aber einen größeren und tieferen Korpus als die meisten anderen Gitarren dieser Zeit. Die Verzierungen auf dieser Gitarre sind sehr fein gearbeitet, sehen fantastisch aus und zeugen von einem hohen Maß an handwerklichem Können. Die Mensur ist 630 mm lang und die Sattelbreite beträgt 48 mm.

Wir freuen uns, diese schöne Gitarre zum Verkauf anbieten zu können.

Der Ton dieses besonderen Instruments ist tief, edel und die Gitarre beeindruckt sofort mit einem sehr komplexen Ton. Die Bässe sind tief und die Höhen sind weich, lebendig und farbig mit großer Ausdruckskraft.
Der Ton ist dicht und doch klar und hat eine warme, geheimnisvolle und stimmungsvolle Qualität. Der Klang kommt mit kontrollierten und ausgewogenen Schichten von Obertönen, die auf dem kristallklaren Grundton aufliegen.

Die Gitarre wurde restauriert und mehrere Risse wurden ausgebessert. Die Saitenlage ist niedrig und sie spielt sich großartig.